Interview mit Donnie von „Fussballer, die den Swag aufdrehen“

| |

Fußballer sind Stilikonen. Je präsenter der Fußball als Sport in der Öffentlichkeit ist, desto mehr stehen auch seine Akteure im Fokus der Öffentlichkeit. Inside 11 hat sich mit Donnie von „Fussballer, die den Swag aufdrehen.“ unterhalten, der bei Facebook die Blüten die dieses Phänomen trägt sammelt und kommentiert.

Inside 11: Hallo Donnie! Deine Facebook-Seite „Fussballer, die den Swag aufdrehen.“ unterhält täglich tausende Menschen. Wie schätzt du deine typische „Zielgruppe“ ein? Wer hat die Seite geliked?

Donnie: Ganz ehrlich und ohne schleimen zu wollen: Ich glaube wirklich, dass die meisten Fans der Seite ziemlich intelligent sind, was heutzutage im Internet ja eher selten ist. Außerdem glaube ich auch, dass sie einen feinen Sinn für Humor haben und natürlich auch Fußball-Fans sind. Ich mag die Fans der Seite total. Manche der Kommentare sind oftmals um einiges lustiger als die Texte, die ich mir so zu den Bildern einfallen lasse (lacht). Das macht Spaß!

Inside 11: Das Konzept deiner Seite ist in Deutschland einzigartig. Wie bist du auf die Idee gekommen?

Donnie: Danke für das Kompliment. Ich selbst bin großer Fussballfan und verfolge natürlich auch die diversen Social-Media-Kanäle von vielen Fussballern und Vereinen. Irgendwann ist mir aufgefallen, dass viele irgendwie alle einen sehr seltsamen „Sinn für Mode“ haben.


Und ich dann dachte mir: „Wieso haben die eigentlich alle Beats-Kopfhörer, rote Schuhe, und Hosen, die oben viel zu weit und unten viel zu eng sind? Das muss doch mal einer dokumentieren! Daraufhin habe ich einfach die Seite gegründet. Dort teile ich seitdem Bilder, die ich irgendwo finde, und versuche diese mit lustigen Texten zu versehen.

Inside 11: Kann man einen Fußballer noch ernst nehmen, wenn sich sein Kleidungsstil nur unwesentlich von dem eines 14-Jährigen unterscheidet?

Donnie: (lacht) Ja, ich denke schon. Einige der größten Swagger sind tatsächlich ziemlich gute Kicker. Außer vielleicht Rolf Feltscher. Er ist vielleicht mein Lieblings-Swagger. Nicht falsch verstehen – der spielt natürlich auch hervorragend Fussball, vermutlich 1000 Mal besser als ich es jemals getan habe. Aber bei ihm stimmt einfach das Verhältnis zwischen Swag (ultrahoch) und spielerischem Niveau (geht so) nicht so richtig.

Inside 11: Warum versuchen Fußballer nicht durch Leistungen auf dem Platz auf sich aufmerksam zu machen, sondern durch ihr Auftreten in der Öffentlichkeit?

Donnie: Ich glaube, so ist das gar nicht. Die machen einfach den Trend mit. Social-Media-Accounts sind heutzutage einfach ein Muss für jede Person des Öffentlichen Lebens. Und das sind Fussballer nunmal.

Meine Theorie ist übrigens: Fußballer laufen ja die meiste Zeit des Jahres in Trainingsklamotten herum. Sie haben aber oft auch sehr viel Geld. Deswegen gehen sie an ihren freien Tagen einfach in den teuersten Klamottenladen, den ihnen ihre Manager empfehlen, zeigen dort wahllos auf 20 bis 30 Artikel und kaufen diese dann. Frei nach dem Motto: „Das wird schon geil aussehen und trendy sein, wenn das so teuer ist.“

Inside 11: Versuchen Fußballer, sich durch extravagante Auftritte auf roten Teppichen zu profilieren? Woher kommt dieser Drang nach Selbstdarstellung?

Donnie: Ach die haben einfach Bock auf die Likes und ein bisschen Schulterklopfen hier und da. Mag doch jeder, irgendwie. Ich finde das nicht schlimm.

Inside 11: Gab es deiner Meinung nach eine Schlüsselfigur, die Fußballer ermutigte, sich mehr als modische Trendsetter zu präsentieren?

Donnie: Naja, es gab ja schon immer Fußballer, die sich abseits des Platzes gerne extravagant angezogen und präsentiert haben. Ich denke da an Spieler wie Günther Netzer, George Best oder Eric Cantona. Das war einfach schon immer so und wird wohl auch immer so sein. Nur eben alle paar Jahre mit anderen modischen Trends.

Inside 11: Wie sieht deine Zukunftsplanung aus?

Donnie: Die Seite genau so weiter betreiben wie bisher. Denn so macht sie mir Spaß und ich denke den meisten Followern auch. Ich poste ja hier und da auch gerne mal Beiträge oder Sprüche, die eigentlich nichts direkt mit dem Thema Swag zu tun haben. Einfach aus dem Grund, weil ich etwas interessant oder lustig finde. Das werde ich auch weiterhin so machen und eventuell irgendwann ein bisschen ausbauen. Es freut mich immer voll, wenn die Follower solche Sachen dann auch gut finden. Und das tun sie meistens.

Inside 11: Last but not least: Welcher Fußballer hat den meisten Swag? Und warum?

Donnie: Rolf Feltscher. Das warum würde vermutlich den Rahmen sprengen (lacht).

Inside 11: Danke für das Gespräch!

Das Interview führte Philip Hell exklusiv für Inside 11.


Schlagwörter
Vorheriger Artikel

Tore machen Weltfußballer

Es ist nicht alles schlecht im Winter

Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar