Kommentar

Warum ist Sucht im Fußball ein Tabuthema?

Uli Borowka hat mit seiner Autobiografie endlich ein Licht auf die Suchtproblematik in der Bundesliga geworfen. Doch wer glaubt, dass dieses Problem in die Zeit von Haudegen wie Basler oder Effenberg fällt, der irrt. Auch in einer Zeit in der viele Profis sich als Saubermänner zelebrieren, gibt es eine dunkle Seite des Geschäfts.

WeiterlesenWarum ist Sucht im Fußball ein Tabuthema?

Clubs der kleinen Länder, vereinigt euch!

„Man bekommt auf Reisen einen klaren Kopf“ – das wusste schon der dänische Nationaldichter Hans Christian Andersen zu berichten. Andersens Landsmann, Anders Hørsholt – Klubdirektor des FC Kopenhagen – scheint ähnlich begeistert vom Reisen zu sein, da er kürzlich vorschlug, eine europäische Liga für die dominierenden Klubs kleinerer Ligen zu gründen. Auf den ersten Blick eine sehr abstrakte Idee, und noch dazu gemäß der Statuten von UEFA und FIFA illegal. Doch es gibt auch gute Gründe, sich mit dieser Idee auseinanderzusetzen.

WeiterlesenClubs der kleinen Länder, vereinigt euch!

Die Schwalbe – eine grobe Unsportlichkeit?

Im Profi-Fußball kommt es nicht selten vor, dass Männer mit einer Länge von 1,90 Meter und mit einem Gewicht von 80 Kilogramm aufwärts bei der kleinsten Berührung hinfallen und dabei schreien, als hätte sie der Schlag getroffen: Spieler versuchen aus einer unvorteilhaften Situation einen eigenen Vorteil zu ziehen. Durch Schwalben kann es zu spielentscheidenden Situationen kommen. Ist die Schwalbe eine grobe Unsportlichkeit für die eine Rote Karte fällig werden sollte?

WeiterlesenDie Schwalbe – eine grobe Unsportlichkeit?

China-Boom: Spontan, populistisch, unseriös

Renato Augusto, Ramires, Jackson Martinez. Die Liste der Fußballer, die noch längere Zeit in Europa auf höchstem Niveau spielen könnten – und doch nach China wechseln – ist lang und wird länger. Dort, wo die Fußballlandschaft bisher allenfalls den Ruf eines Ressorts für Altprofis, die nochmal ein bisschen Geld und rauskitzeln wollen, hatte. Aber diese Zeiten sind vorbei, was die Auflistung von namhaften Profis eingangs zeigt. Es wird noch mehr Geld in die Hand genommen – und von unten bis oben revolutioniert. Damit kennt man sich ja aus in China.

WeiterlesenChina-Boom: Spontan, populistisch, unseriös

Warum es der Bundesliga an Solidarität mangelt

Tradition scheint wieder groß im Kommen zu sein. Fast jeder Klub der etwas auf sich hält, fährt eine große Traditions-Kampagne. Dem Fan scheint das zu gefallen. Ein Zeichen dafür, dass sich der Mensch im Turbokapitalismus des 21. Jahrhunderts nach Geborgenheit in alten Werten sehnt. Doch dieses Bedürfnis treibt mitunter komische Blüten.

WeiterlesenWarum es der Bundesliga an Solidarität mangelt

Macht der Sponsoren: Kleines Bier, große Symbolik

Fußball und Sponsoren, das ist in erster Linie eine Zweckgemeinschaft. Der Verein erhofft sich hohe Geldsummen. Der Sponsor will sich in der Öffentlichkeit gut präsentieren. Der schlicht absurde Vorfall auf einer Pressekonferenz des FC Valencia zeigt wieder einmal, welch aberwitzige Spitzen diese Zweckgemeinschaft treiben kann. Wie in dem Video zu sehen ist, möchte Shkrodan Mustafi seine Pressekonferenz nicht neben einer Flasche Bier geben, wird jedoch von einem Offiziellen des Vereins vom Gegenteil überzeugt.

WeiterlesenMacht der Sponsoren: Kleines Bier, große Symbolik

Die einzige Lösung gegen Englands Übermacht

„Wenn es um Geld geht, gibt es nur ein Schlagwort: Mehr!“ André Kostolany hat das gesagt. Es war aber mit Sicherheit nicht auf die aktuelle Geldschwemme auf dem Transfermarkt bezogen. Wo das Geld herkommt ist mittlerweile Allen klar. England stehen durch die neuen TV-Verträge perverse Summen an Geld zur Verfügung. Die mediale Berichterstattung greift dies auch auf. Doch es fehlt der Weitblick. Philip Hell versucht nun diesen zu leisten.

WeiterlesenDie einzige Lösung gegen Englands Übermacht

Eine Liebeserklärung an Schweinsteiger

Es ist kaum zu glauben, dass es schon fast 15 Jahre her ist, seitdem Bastian Schweinsteiger mit seiner „Cousine“ eine entspannte Nacht im Whirlpool an der Säbener Straße verbrachte. Oder dass er morgens um vier in einer Diskothek gesichtet wurde. Schweinsteiger ist seriös geworden. Vom oberbayrischen Bazi zur weltmännisch auftretenden Ikone. Manch ein Beobachter meint seine Zeit bei Manchester United hätte ihm geschadet. Dem ist nicht so. Bastian Schweinsteiger hat Stil bewiesen. Und ist ein Vorbild für jeden Fußballer.

WeiterlesenEine Liebeserklärung an Schweinsteiger

Der FC Bayern und seine westliche Ignoranz

Trainingslager im Winter waren schon immer etwas besonderes. Viele Fans hängen an der Vorstellung, die Sonne in südlicheren Gefilden würde fußballerische Unzulänglichkeiten ausmerzen und aus einem sicheren Absteiger einen Europapokal-Aspiranten machen. Klappt ja manchmal auch. Ok, klappt selten. Na gut, hat wohl noch nie funktioniert. Ein Kommentar von Philip Hell.

WeiterlesenDer FC Bayern und seine westliche Ignoranz